Grußwort von Jimmy Schulz: niemals aufgeben!

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe liberalen Freunde,

die Europawahl war ernüchternd. Es ist uns leider nicht gelungen, unsere Wählerschaft zu mobilisieren. Wir haben uns im Vergleich zu den Europawahlen 2014, in der wir weder eine Bundestags- noch eine Landtagsfraktion hatten, kaum verbessert. Wir können mehr! Leider haben wir es beim Thema Klimaschutz nicht geschafft, in der Öffentlichkeit die richtigen Akzente zu setzen und unsere Positionen ausreichend zu erklären. Wir haben innovative, ideologiefreie Angebote beim Klimaschutz. Diese müssen wir in Zukunft gemeinsam stärker nach außen tragen. Ich weiß, dass einige dies bereits erkannt haben und tun und viele verstärkt daran arbeiten. Unsere durchgehend klare Haltung im Bereich Digitalisierung und Bürgerrechte, wie z.B. bei der Debatte um Artikel 13 der EU-Urheberrechtsreform, hat sich gelohnt.

Bei den im März 2020 anstehenden Kommunalwahlen in Bayern haben wir erneut die Chance zu zeigen, was in uns steckt und sowohl mit Inhalten, als auch mit Persönlichkeiten zu punkten. Die FDP hat mich immer besonders wegen der herausragenden, spannenden Menschen vor Ort begeistert – Menschen von nebenan, die sich mit Herz und Engagement für ihr Umfeld einsetzen. Ich möchte Sie daher dazu aufrufen, sich für die Kommunalwahlen aufstellen zu lassen und auch Ihre Freunde und Bekannte jetzt schon zu mobilisieren und für die Kommunalwahlen zu interessieren. Kommunalpolitik bereitet mir seit über 15 Jahren große Freude. Sie können vor Ihrer Haustüre sehen, was Sie bewegen, sei es der Kinderspielplatz, der Zebrastreifen oder der Bau eines Seniorenzentrums. Kommunalpolitik ist die beste Form, sich im Kleinen für ein liberales Miteinander einzusetzen – dazu möchte ich Sie gerne motivieren.

Liebe liberalen Frauen, Sie möchte ich ganz besonders ermutigen, sich aufstellen zu lassen. Wir brauchen Vorbilder, insbesondere in den Kreis- und Ortsverbänden, um Frauen außerhalb der politischen Blase zu zeigen, welche großartigen Perspektiven eine liberale Partei für sie bieten kann und will, wie Selbstbestimmung, Gleichberechtigung, Chancengerechtigkeit und Anerkennung.

In eigener Sache möchte ich mich herzlich für die überwältigenden Reaktionen auf mein SPIEGEL Interview bedanken. Der Zuspruch und die Unterstützung, die ich nach der Veröffentlichung meiner Krebserkrankung erhalten habe, geben mir Energie und Zuversicht. Ich möchte weiterhin mit aller Kraft für liberale Positionen streiten – ich kämpfe weiter!

Ihr Jimmy Schulz


Neueste Nachrichten