04.11.17 Hotel Cristal - Schwanthalerstraße 36, 80336 München

„Das Kreuz mit der Kultur“ | Bezirksforum Innen, Recht und Netzpolitik

„Kultur war, wenn sich einer gewaschen hat“
Franz Münchinger

Bewusst oder nicht – das Thema „Kultur“ hat viele Wähler umgetrieben: sei es die Angst vor fremden Kulturen, oder die Frage, was denn die eigene Kultur in Region, Land oder Europa eigentlich ausmacht – und auch hier verstecken sich wieder Ängste, etwas zu verlieren, was man gar nicht genau beschreiben kann, etwas, woran man vielleicht gar nicht teilhat, dem man sich aber so gerne zugehörig fühlen würde. Und so geraten Versuche, Kultur zu beschreiben, gerne auch ab- und ausgrenzend – so auch die „Leitkultur“ der CSU. Es steht auch zu vermuten, dass Schlachtrufe wie „holen wir unser Land zurück“ letztlich einen kulturellen Bezug reklamieren.

Wir Freien Demokraten sind davon überzeugt: Kultur muss auch das Klima beschreiben, in dem man sich daheim, geborgen und sicher fühlt, in dem sich der einzelne mit seinen Fähigkeiten und Vorlieben frei entfalten kann. Dieses Gefühl ist den Menschen genauso wichtig wie konkrete, messbare Inhalte.

Lassen Sie uns über einen liberalen Kulturbegriff sprechen, der neugierig ist und nicht ausgrenzt, der toleriert und nicht beharrt.